Solar-Kollektor-System: unsichtbar energieeffizient


Die Solar-Kollektoren werden (fast) wie herkömmliche Dachsteine verlegt. Das Leitungsnetz ist in der Unterkonstruktion verborgen.

Nelskamp hat Solarkollektoren in Form und Farbe der Finkenberger Pfanne exakt angepasst. Sie versorgen das Haus ganzjährig mit Warmwasser und Heizwärme und bilden mit der Wärmepumpe das System. Viele Eigentümer verzichten auf Solarenergie, weil großflächige Kollektoren die Optik des Daches stören. Die Lösung dieses Problems nennt Nelskamp Solar Power Pack: Das Heizsystem arbeitet unabhängig von Öl und Gas und erzeugt auch Wärme, wenn die Sonne nicht scheint und bei Nacht.

Die Kollektoren werden kontinuierlich von einer Sole-Lösung durchströmt. Mit ihrer matten Oberfläche unterstützen sie eine besonders effektive Absorption und damit den hohen Wirkungsgrad der Anlage. Die gewonnene Energie fließt zur Wärmepumpe, dort wird sie umgewandelt, das Wärmeniveau gegebenenfalls angehoben und einem Speicher zugeführt. Hier teilt sich das System: Ein Kreislauf speist den Brauchwassertank, ein zweiter versorgt bei Bedarf die Heizung. Die Dachsteine mit den vormontierten Kollektoren werden wie herkömmliche Dachsteine verlegt. Der Dachhandwerker stellt die Verbindung her und dichtet alles ab – in die Dachkonstruktion muss er nicht eingreifen. Darum ist auch der nachträgliche Einbau des Systems im Zuge einer Sanierung möglich.

Schreibe einen Kommentar