Anreiz für Heizungsmodernisierung


Die IWO-Aktion „Deutschland macht Plus“ soll neuen Schwung in das Modernisierungsgeschäft bringen. Kunden erhalten bis zu 500 Liter Heizöl als Prämie für eine neu installierte Öl-Brennwertheizung.

Gemeinsam mit namhaften Geräteherstellern, Heizungsfachbetrieben und dem Mineralölhandel will das Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO) neuen Schwung in das Modernisierungsgeschäft bringen: Kunden erhalten bis zu 500 Liter Heizöl als Prämie für eine neu installierte Öl-Brennwertheizung.

Knapp 3 Millionen Heizkessel in Deutschland sind älter als 20 Jahre. Ein beträchtliches Potenzial für die Heizungserneuerung, konkret für den Umstieg auf effiziente Öl-Brennwerttechnik und Solarthermie. Und obwohl neue Heiztechnik zu den wirksamsten Energiesparmaßnahmen zählt, wird in Deutschland zu wenig modernisiert. Im Jahr 2010 sank der Heizkesselabsatz gegenüber dem Vorjahr um 4 Prozent, bei der Solarthermie betrug das Minus sogar 27 Prozent.

Um das zu ändern, starten IWO und namhafte Gerätehersteller die Aktion „Deutschland macht Plus“. Gleichzeitig untermauert die Mineralölwirtschaft mit der Aktion ihren Willen, zur Effizienzsteigerung und zum Ausbau der erneuerbaren Energien beizutragen. SHK-Handwerks­betriebe und Mineralölhändler können sich als Partner an der Aktion beteiligen. So können sie ihr Geschäft mit der Ölheizung ankurbeln und Kunden langfristig binden. Dazu registrieren sie sich auf der Aktions-Website www.deutschland-macht-plus.de als Partner.

Heizöl-Prämie für Endverbraucher

Im Mittelpunkt der Aktion steht der Anreiz für die Kunden: Sie erhalten 500  Liter Heizöl als Zugabe, wenn sie im Aktionszeitraum vom 1. August bis 31. Dezember 2011 ein neues Öl-Brennwertgerät in Kombination mit einer Solaranlage installieren lassen. Wird nur ein neues Öl-Brennwertgerät eingebaut, gibt es 350 Liter Heizöl-Prämie dazu. Der Heizungsbesitzer muss einen für die Aktion registrierten Handwerksbetrieb mit der Installation eines Brennwertkessels von einem der beteiligten Gerätehersteller beauftragen. Im Folgenden gibt der Kunde bei einem beteiligten Mineralölhändler eine Heizölbestellung von mindestens 1.500 Litern auf. Anschließend reicht der Kunde den Aktions-Gutschein und die Rechnungen bei IWO ein und erhält die Prämie rückvergütet. Die Heizöl-Prämie für die Kunden wird von den Geräteherstellern und Mineralölhändlern sowie von IWO anteilig getragen.

Handwerksbetriebe und Mineralölhändler sind aufgerufen, sich als Partner an der Aktion zu beteiligen. Sie werden dann auf der zentralen Aktions-Website www.deutschland-macht-plus.de als Experten für die Ölheizung empfohlen. Außerdem erhält jeder Partner Werbematerial, um die Aktion in der eigenen Region bekannt zu machen. IWO kümmert sich um bundesweite Werbung in Internet und Presse und stellt die Abwicklung der Aktion sicher.

Alle Infos und Registrierung für Marktpartner auf der Aktions-Website www.deutschland-macht-plus.de

Schreibe einen Kommentar